Die von Ihrem Kompressor erzeugte Druckluft wird zur Gewinnung des Stickstoffs genutzt. Mittels der so genannten "PSA-Technologie" werden die Stickstoff-Moleküle "herausgefiltert". So produzieren Sie Ihren Stickstoff in der für Sie richtigen Menge und in der für Ihren Bedarf passenden Qualität. Mit der Stickstoffeigenerzeugung lassen sich die Kosten um bis zu 80% reduzieren.

PSA-Stickstoff-Anlagen im Überblick

  • Geringer Druckluftverbrauch
  • Energieeinsparung durch Frequenzregelung
  • Kontinuierliche Versorgung mit Stickstoff
  • Reinheit von 95 % bis 99,9999 % (6.0)/1 ppm Restsauerstoff
  • Liefermenge von 0,50 Nm3/h bis 10.000,00 Nm3/h
  • Basiert auf dem Adsorptionsprinzip mit Kohlenstoff-Molekularsieb
  • Bindung von Teilchen an der Oberfläche
  • Sauerstoffmoleküle haften an der Aktivkohle
  • Nach Sättigungsprozess folgt der Wechsel
  • Der zweite Behälter produziert Stickstoff, der erste gesättigte Behälter regeneriert sich
     

 

  PSA OnTouch PSA OnGo PSA PAN PSA NKAT
Reinheit 95,0 % – 99,9999 % (6.0) 95,0 % – 99,99 % (4.0) 95,0 % – 99,9999 % (6.0) 95,0 % – 99,9999 %
Liefermenge 0,5 Nm3/h – 10.000 Nm3/h 0,9 Nm3/h – 105 Nm3/h 0,5 Nm3/h – 10.000 Nm3/h 0,5 Nm3/h – 10.000 m3/h
Besonderheit für hochreinen bis ultrareinen Stickstoff wirtschaftlicher Einstieg, einfache Steuerung, robuste Bauweise verbrauchs- abhängige Produktion von hochreinem bis ultrareinem Stickstoff PAN Technologie mit Vorteilen eines Wasserstoff- generators, deutlich geringerer Druckluftbedarf
  Jetzt anfragen Jetzt anfragen Jetzt anfragen Jetzt anfragen

 

Vorteile Stickstoffgeneratoren

  • Keine Vertragsbindung
  • Keine aufwändigen Baumaßnahmen
  • Verringerung des Platzbedarfs
  • Reduzierung der internen Prozesskosten
  • Kein Aufwand zum Wechseln der Bündel
  • Ständige Verfügbarkeit
  • Keine zusätzlichen Transportkosten
  • Amortisationszeit meist unter 3 Jahren
  • Permanente Überprüfung der Reinheit

Zusammen mit unserem Kooperationspartner INMATEC beraten wir Sie von Anfang an:

  • Ist-Analyse Ihres Stickstoff-Bedarfs hinsichtlich Quantität und Qualität
  • Planung und Auslegung einer auf Ihren Bedarf abgestimmten Stickstoff-Anlage inkl. Berechnung Ihres Einsparpotenzials und der Amortisationszeit
  • Installation und Inbetriebnahme der Anlage
  • Service aus einer Hand: Wir übernehmen nicht nur die Wartung Ihrer Druckluftanlage, sondern auf Wunsch auch um Ihre Stickstoff-Anlage

Einsatzbereiche für Stickstoff

  • Landwirtschaft
  • Flugzeugtechnik
  • Chemie und Pharmazie
  • Elektrotechnik
  • Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Laserapplikationen
  • Schiffsindustrie
  • Metallindustrie
  • Berg- und Tunnelbau
  • Öl- und Gasindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Turboverdichter und Gleitringdichtungen

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.