PSA-Stickstoff-Anlagen im Überblick

  • Geringer Druckluftverbrauch
  • Energieeinsparung durch Frequenzregelung
  • Kontinuierliche Versorgung mit Stickstoff
  • Reinheit von 95 % bis 99,99999 % (6.0)/1 ppm Restsauerstoff
  • Liefermenge von 0,50 Nm3/h bis 10.000,00 Nm3/h
  • Basiert auf dem Adsorptionsprinzip mit Kohlenstoff-Molekularsieb
  • Bindung von Teilchen an der Oberfläche
  • Sauerstoffmoleküle haften an der Aktivkohle
  • Nach Sättigungsprozess folgt der Wechsel
  • Der zweite Behälter produziert Stickstoff, der erste gesättigte Behälter regeneriert sich
     
  PSA OnTouch PSA OnGo PSA PAN PSA NKAT
Reinheit 95,0 % – 99,9999 % (6.0) 95,0 % – 99,99 % (4.0) 95,0 % – 99,9999 % (6.0) 95,0 % – 99,9999 %
Liefermenge 0,5 Nm3/h – 10.000 Nm3/h 0,9 Nm3/h – 105 Nm3/h 0,5 Nm3/h – 10.000 Nm3/h 0,5 Nm3/h – 10.000 m3/h
Besonderheit für hochreinen bis ultrareinen Stickstoff wirtschaftlicher Einstieg, einfache Steuerung, robuste Bauweise verbrauchs- abhängige Produktion von hochreinem bis ultrareinem Stickstoff PAN Technologie mit Vorteilen eines Wasserstoff- generators, deutlich geringerer Druckluftbedarf
  Jetzt anfragen Jetzt anfragen Jetzt anfragen Jetzt anfragen

 

Einsatzbereiche für Stickstoff

  • Landwirtschaft

  • Flugzeugtechnik

  • Chemie und Pharmazie

  • Elektrotechnik

  • Lebensmittel- und Getränkeindustrie

  • Laserapplikationen

  • Schiffsindustrie

  • Metallindustrie

  • Berg- und Tunnelbau

  • Öl- und Gasindustrie

  • Kunststoffindustrie

  • Turboverdichter und Gleitringdichtungen

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.