Druckluft-Messtechnik – Überwachung erwünscht!

Messtechnik wird im Druckluftsystem zur Überwachung unterschiedlicher Zustands- und Prozessgrößen eingesetzt. Moderne Messtechnik unterstützt die Arbeit der Produktions- und Instandhaltungsleitung.

Von der einfachen Ausgabe von Zustands- und Prozessgrößen, aktiven Meldungen (Signale) bei Abweichungen bis hin zur Aufzeichnung von Daten unterschiedlicher Messgeräte und einem kompletten Monitoring von Druckluftanlagen - moderne Messtechnik macht alles möglich.

Überwacht werden können beispielsweise:

  • Druckluftqualität
  • Kompressorleistung
  • Wirkungsgrad der Druckluftanlage
  • Filter (Wann ist der Austausch des Filters erforderlich?)
  • Dichtheit (Leckagen) des Druckluftnetzes
  • Volumenstrom
  • Trocknerüberwachung
  • Druck des Druckluftsystems
  • Differenzdruck
     

Die archivierten Messgrößen können zudem als Datengrundlage für Erweiterungen, Neuauslegungen und Optimierungen ausgewertet und analysiert werden.


Messtechnik im Überblick

Monitoring von Druckluftsytemen mit Messtechnik

 

Drucksensor / Differenzdrucksensor

  • ƒƒSchneller Einbau unter Druck per Schnellkupplung
  • ƒƒDifferenzdruck: 1,5 mbar – 4,2 bar
  • ƒƒDrucksonde: 0 – 10 bar (16/40/100/250/400/600 bar) Überdruck
  • ƒƒDrucksonde: -1 – 15 bar (Unter-/Überdruck)
  • ƒAbsolutdruck: 0 – 16 bar

Drucktaupunktsensor

  • ƒƒLangzeitstabil, schnelle Angleichzeit
  • ƒƒFür alle Trocknungsarten
  • ƒƒMessbereich Adsorptionstrockner: -80 °C bis +20 °C
  • ƒƒMessbereich Kältetrockner: -20 °C bis +50 °C
  • ƒƒEinfacher Einbau unter Druck über die Standardmesskammer mit Schnellkupplung

Volumenstromsensor / Durchflussmesser

  • Integriertes Display für m³/h und m³
  • ƒƒEinsetzbar für verschiedene Gasarten
  • ƒƒTiefenskala für genauen Einbau
  • ƒƒEinfacher Einbau unter Druck über standardmäßigen 1/2-Zoll-Kugelhahn
  • ƒƒEin Sicherheitsring verhindert das unkontrollierte Herausschleudern beim Ein-/Ausbau unter Druck
  • ƒƒFür einen Betriebsdruck bis 50 bar
  • ƒEignet sich zum Einbau in vorhandene Rohrleitungen von Durchmessern 1/2 Zoll bis DN 300 und größer
  • ƒƒ4...20 mA Analogausgang für m³/h bzw. m³/min
  • ƒƒImpulsausgang für m³

DS 500 – Intelligenter Bildschirmschreiber für Druckluft und Gase

  • Übersichtliches Farbdisplay mit Touchpanel
  • ƒƒBietet Anschluss für bis zu 12 beliebige Sensoren
  • ƒƒMetallgehäuse IP 65 oder Schaltschrankeinbau
  • ƒƒWeltweit verfügbar durch Netzwerkfähigkeit und Datentransfer über Webserver
  • ƒƒAnzeige als Tages-/Wochen-/Monatsauswertung mit
  • Kosten in Euro und Zählerstand in m³
  • ƒƒLiefert typische Kennzahlen für Druckluftanlagen zur internen Berechnung und für das Energiemanagement
  • ƒƒStörungen schneller beheben: Bis zu 32 Grenzwerte können frei konfiguriert und vier verschiedenen Alarmrelais zugeordnet werden
  • ƒƒStörmeldungen können auch per SMS oder E-Mail versendet werden

Stromzähler / Wirkleistungszähler

  • Messgrößen: Spannung, Strom, Cos phi, Wirkleistung, Scheinleistung, Bildleistung, Wirkarbeit, Netzfrequenz
  • Schnittstelle: RS 485 Modbus

Lecksuchgerät

  • Leckageortung mittels Ultraschall bei laufendem Betrieb
  • Robust und leicht für ermüdungsfreies Arbeiten
  • Inkl. Schalltrichter zur besseren Ortung und schalldichtem Kopfhörer
  • Integrierter Laserpointer erleichtert die Zielpeilung
  • Moderner Lithium-Ionen-Akku mit hoher Kapazität, externes Ladegerät
  • Betriebszeit min. 10 h
  • Einfache Bedienung über Folientastatur

Druckluft-Messtechnik für weitere Einsatzzwecke

  • Lagerüberwachung
  • Raumtemperaturüberwachung
  • Überwachung der Wärmerückgewinnung
  • usw.

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert unerwünschte Massenmails.
1 + 1 =