mader normzylinder 15552 vorteile

Normzylinder (Profilzylinder) Typ KDI - die Eigenschaften im Überblick

  • Kolbenstangenzylinder, normbasiert nach DIN ISO 15552 / DIN ISO 6431
  • Variante KDIZ: Zugstangenausführung – bietet besonders hohe Stabilität, auch bei Hublängen bis 2.000 mm
  • Variante KDIZCR: Zylinder aus Edelstahl – korrosionsbeständig auch in aggressivem Umfeld
  • Variante KDI-...-Z2: mit durchgehender Kolbenstange – für beidseitiges Arbeiten bei gleicher Kräfteverteilung auf beiden Seiten
  • Breites Produktprogramm für alle Anwendungen: unterschiedlichen Varianten und optionale Merkmale
  • Befestigungsmöglichkeit über Innengewinde oder Zubehör
  • Alle Normzylinder mit einstellbarer, pneumatischer Dämpfung
  • T-Sensornuten zur Befestigung der Näherungsschalter, dadurch Schutz vor Beschädigungen.
    Keine zusätzlichen Befestigungssätze notwendig.
  • Kolbenstange wahlweise in Vergütungsstahl 1.0503 oder Edelstahl 1.4401
  • Hublängen bis 2.000 mm
  • Zu den Normzylindern im Mader Online-Shop
     

Technische Daten Normzylinder KDI

Funktionsweise doppeltwirkend
Norm DIN ISO 15552 / DIN ISO 6431
Kolbendurchmesser

32 – 125 mm: KDI / KDIZCR / KDI-...-Z2

160 – 320 mm: KDIZ

Hublänge

10 – 2.000 mm: KDI / KDIZ

10 – 1.000 mm: KDIZCR / KDI-...-Z2

Dämpfung pneumatisch, beidseitig einstellbar
Umgebungstemperatur

Standard: -20 °C bis +80 °C

Option Z5: -20 °C bis +100 °C

Option Z6: -20 °C bis +150 °C

Betriebsdruck 1 – 10 bar
Betriebsmedium gefilterte, getrocknete Luft, geölt oder ungeölt

Werkstoff Zylinderrohr

Aluminium eloxiert

KDIZCR: Edelstahl 1.4301

Werkstoff Deckel

Aluminium-Druckgusslegierung, lackiert

KDIZCR: Edelstahl 1.4301

Werkstoff Kolbenstange

Vergütungsstahl 1.0503, hartverchromt

KDIZCR: Edelstahl 1.4401

Werkstoff Dichtungen PU, NBR
Funktionsweise doppeltwirkend
Befestigungsart Durchgangsbohrung, Innengewinde, Zubehör

 

Normzylinder (Profilzylinder) DIN ISO 15552 - Verfügbare Optionen

K2 verlängertes Kolbenstangen-Außengewinde
K3 Innengewinde an der Kolbenstange
K5 Sondergewinde an der Kolbenstange
K8 verlängerte Kolbenstange
K14 Edelstahl-Kolbenstange
Z5/Z6

Z5: warmfeste Dichtung bis 100 °C

Z6: warmfeste Dichtung bis 150 °C

Z11

Leichtlauf (bis max. 500 mm Hublänge)

K2 verlängertes Kolbenstangen-Außengewinde

Normzylinder (Profilzylinder) Typ KDIL - die Eigenschaften im Überblick

  • Kolbenstangenzylinder, normbasiert nach DIN ISO 15552 / DIN ISO 6431
  • Konstruktionsoptimiertes Produktdesign, dadurch um 20 % reduzierter Materialbedarf
  • Besonders umweltschonend aufgrund des geringeren Materialverbrauchs
  • Preisattraktiv durch „Leichtbauweise“ bei gleichwertigen technischen Daten
  • Zu den Normzylindern im Mader Online-Shop
     

Technische Daten Normzylinder KDIL

Funktionsweise doppeltwirkend
Norm DIN ISO 15552 / DIN ISO 6431
Kolbendurchmesser 32 – 100 mm
Hublänge 10 – 2.000 mm
Dämpfung pneumatisch, beidseitig einstellbar
Positionserkennung für Näherungsschalter
Umgebungstemperatur -20 °C bis +80 °C
Betriebsdruck 1 – 10 bar
Betriebsmedium gefilterte, getrocknete Luft, geölt oder ungeölt
Werkstoff Zylinderrohr Aluminium eloxiert
Werkstoff Deckel Aluminium-Druckgusslegierung, lackiert
Werkstoff Kolbenstange Vergütungsstahl 1.0503, hartverchromt
Werkstoff Dichtungen PU
Befestigungsart Durchgangsbohrung, Innengewinde, Zubehör

 

»Durch Spezial-Dichtungen aus FKM und einer Kolbenstange aus Edelstahl kann der Normzylinder DIN ISO 15552 KDIZCR auch in aggressivem Umfeld bei Temperaturen von bis zu 150 °C eingesetzt werden.«

Thomas LangProduktmanagement Pneumatik

Thomas Lang, Produktmanagement Pneumatik

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert unerwünschte Massenmails.
4 + 7 =