16.09.2015

Mader nominiert für deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015Der Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader gehört zu den drei nachhaltigsten Kleinunternehmen in Deutschland befindet die Expertenjury für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015. Insgesamt 15 Unternehmen aus rund 500 Bewerbungen schafften es in die Endrunde des renommierten Nachhaltigkeitswettbewerbs. Die Auszeichnung wird zum achten Mal von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung verliehen. Die Preisträger werden am 27. November 2015 im Rahmen des deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf bekanntgegeben.
 

Die Nominierung der Mader GmbH & Co. KG begründet die Jury mit dem Engagement des Mittelständlers für den energieoptimierten Einsatz von Druckluft – „eine wichtige Technologie, die in vielen Industrien Verwendung findet und normalerweise mit hohem Energieaufwand verbunden ist“, so die Jury. „Die innovativen Produkte von Mader aber verbrauchen bis zu 50% weniger Strom. Das ist ökologisch wertvoll, und auch ökonomisch sinnvoll für die Kunden […]“, heißt es in der Begründung der Jury weiter.
 

 „Wir sind glücklich und stolz es bis in die Endrunde geschafft zu haben“, sagt Stefanie Kästle, unter anderem verantwortlich für das gesamte Nachhaltigkeitsmanagement bei Mader. „Nach der Anerkennung, die wir innerhalb des Landes mit dem Umweltpreis für Unternehmen Baden-Württemberg 2014 erhalten haben, ist allein die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 ein besonderer Erfolg auf nationaler Ebene“, so Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter von Mader.


 

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert unerwünschte Massenmails.
18 + 2 =
Jetzt anfragen