01.12.2015

Mader Top 3 Deutscher NachhaltigkeitspreisDie Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zeichnet den Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader aus Leinfelden bei Stuttgart als eines der drei nachhaltigsten Kleinunternehmen in Deutschland aus. Bereits zum achten Mal würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung Unternehmen, Kommunen, Forschungseinrichtungen und Persönlichkeiten, die sich um Nachhaltigkeit verdient gemacht haben. Insgesamt 15 Unternehmen aus rund 500 Bewerbungen schafften es in die Endrunde des renommierten Nachhaltigkeitswettbewerbs. Verliehen wurde die Auszeichnung am 27. November 2015 im Rahmen des deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf.
 

„Die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 ist für uns ein Wegweiser. Sie zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber noch lange nicht am Ende. Und so werden wir das auch verstehen –  und als Ansporn nächstes Jahr wieder hier zu stehen.“, sagt Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG.
 

Begründet wurde die Nominierung der Mader GmbH & Co. KG von der Jury mit dem Engagement des Mittelständlers für den energieoptimierten Einsatz von Druckluft – „eine wichtige Technologie, die in vielen Industrien Verwendung findet und normalerweise mit hohem Energieaufwand verbunden ist“, so die Jury. „Die innovativen Produkte von Mader aber verbrauchen bis zu 50% weniger Strom. Das ist ökologisch wertvoll, und auch ökonomisch sinnvoll für die Kunden […]“, heißt es in der Begründung der Jury weiter.
 

Um die Bereitschaft seiner Kunden zur energetischen Druckluftoptimierung zukünftig weiter zu erhöhen, entwickelte Mader das modulare Dienstleistungspaket AirXpert. „Ich persönlich glaube, dass wir damit das richtige Instrument gefunden haben, um selbst zögerlichen Kunden die ökologischen und nicht zuletzt ökonomischen Vorteile einer energetischen Druckluftoptimierung schmackhaft zu machen.“ Das Dienstleistungspaket Mader AirXpert erlaubt, laut Landhäußer, die schrittweise Realisierung von Energiesparmaßnahmen und eindeutige, messbare Erfolge auf dem Weg zur optimalen Druckluftversorgung. Mit der vom TÜV Süd bestätigten Einhaltung der Norm nach DIN EN ISO 11011 wird zudem von unabhängiger Stelle die methodisch korrekte Untersuchung und Bewertung der Energieeffizienz von Druckluftanlagen bescheinigt.  
 

Mehr als  1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Kommunen, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft nahmen an der Preisverleihung im Düsseldorfer Maritim Hotel teil. Moderator, TV-Wissenschaftsjournalist und Initiator des Preises Stefan Schulze-Hausmann führte durch den Abend. Unterstützt wurde er durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und anderen prominenten Laudatoren, die den Vertretern der nachhaltigsten Unternehmen, Kommunen und Forschungseinrichtungen des Landes ihre Auszeichnungen überreichten.
 

Ehrenpreise erhielten Königin Silvia von Schweden, UN-Flüchtlingskommissar António Guterres, Hans-Dietrich Genscher und der US-Sänger Art Garfunkel. Gewinner in der Kategorie Kleinunternehmen ist die Bohlsener Mühle.


Video: Abendreportage Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015

 

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert unerwünschte Massenmails.
4 + 2 =
Jetzt anfragen