30.03.2014

Nils Schmid und Werner LandhaeusserIm Rahmen der Landespressekonferenz mit Wirtschaftsminister Nils Schmid und dem IHK-Präsidenten Peter Kulitz am 31. März 2014, zeigte Werner Landhäußer, geschäftsführender Gesellschafter bei Mader auf, wie Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in der Praxis gelingen kann.
 

Um Nachwuchskräfte zu gewinnen und den Auswirkungen des demografischen Wandels zu begegnen, geht das Unternehmen schon seit Jahren neue Wege. Aktive Bildungspartnerschaften mit lokalen Schulen und eine gelebte, wertebasierte Personalauswahl bilden die Grundlage für die integrativen Maßnahmen von Mader.
 

Aktuell bildet Mader zehn Jugendliche als Groß- und Außenhandelskaufleute sowie Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachlageristen aus. Sieben davon haben einen Migrationshintergrund. Um allen einen optimalen Start in das Berufsleben zu ermöglichen, unterstützt das Unternehmen durch Förderunterricht, Deutschkurse sowie Schulungen aller Art.
 

Für sein Engagement im Bereich Integration und Vielfalt sowie seine konsequente Weiterbildungs- und Ausbildungspolitik wurde das Unternehmen am 10. Februar 2014 in Berlin mit dem IHK Bildungspreis in der Kategorie Integration ausgezeichnet.

 

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert unerwünschte Massenmails.
2 + 11 =
Jetzt anfragen