Der Schraubenkompressor gehört zu den Rotations- oder Verdrängungsverdichtern. Die spindelförmig ineinandergreifenden Rotoren verdichten durch fortschreitende Rotation die einströmende Luft.

Zur Schmierung, Abdichtung und Wärmeabfuhr wird bei konventionellen Kompressoren Öl verwendet. In Branchen, in denen die Druckluft mit Endprodukten in Berührung kommt, kann der Einsatz ölfreier Kompressoren sinnvoll sein, beispielsweise in der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Medizintechnik oder Elektrotechnik. Abhängig von den Rahmenbedingungen im Kompressorraum kann ein ölfreier Schraubenkompressor mit Luft- oder Wasserkühlung eingesetzt werden.


Vorteile Schraubenkompressoren

  • Für den Dauerbetrieb geeignet
  • Last-/Leerlaufbetrieb als Grundlastkompressor
  • Sehr leise im Betrieb
  • Öleingespritzt oder ölfrei
  • Wassergekühlt oder luftgekühlt
  • Mit Drehzahlregelung

Übersicht Schraubenkompressoren

  öleingespritzt trockenlaufend wassereingespritzt
Verdichtung 1-stufig 1-stufig, 2-stufig 1-stufig
Druckluftqualität normal hoch hoch
Restöl ca. 3 mg/m³ 0,002 mg/m³ 0,002 mg/m³
Betriebsdruck max. 15 bar

1-stufig: 3,5 bar

2-stufig: 10,5 bar

10 bar
Leistung bis 315 kWh 160 kWh 110 kWh
Antrieb direktgetrieben, Getriebe direktgetrieben, Getriebe direktgetrieben, Getriebe
Kühlung

Luft

Wasser

Luft

Wasser

Luft

Wasser

Betrieb

Last-/Leerlauf

Drehzahlreglung

Last-/Leerlauf

Drehzahlreglung

Last-/Leerlauf

Drehzahlreglung

Einsatzbereich allgemeine Industrie, Werkstatt Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Medizintechnik, Elektrotechnik Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Medizintechnik, Elektrotechnik
Marken CompAir, Boge, Alup CompAir

CompAir, Aquaair

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.