Druckluft-Messtechnik – Überwachung erwünscht!

Messtechnik wird im Druckluftsystem zur Überwachung unterschiedlicher Zustands- und Prozessgrößen eingesetzt. Moderne Messtechnik unterstützt die Arbeit der Produktions- und Instandhaltungsleitung.

Von der einfachen Ausgabe von Zustands- und Prozessgrößen, aktiven Meldungen (Signale) bei Abweichungen bis hin zur Aufzeichnung von Daten unterschiedlicher Messgeräte und einem kompletten Monitoring von Druckluftanlagen - moderne Messtechnik macht alles möglich.

Überwacht werden können beispielsweise:

  • Druckluftqualität
  • Kompressorleistung
  • Wirkungsgrad der Druckluftanlage
  • Filter (Wann ist der Austausch des Filters erforderlich?)
  • Dichtheit (Leckagen) des Druckluftnetzes
  • Volumenstrom
  • Trocknerüberwachung
  • Druck des Druckluftsystems
  • Differenzdruck
     

Die archivierten Messgrößen können zudem als Datengrundlage für Erweiterungen, Neuauslegungen und Optimierungen ausgewertet und analysiert werden.


Messtechnik im Überblick

Monitoring von Druckluftsytemen mit Messtechnik

 

Drucksensor / Differenzdrucksensor

  • ƒƒSchneller Einbau unter Druck per Schnellkupplung
  • ƒƒDifferenzdruck: 1,5 mbar – 4,2 bar
  • ƒƒDrucksonde: 0 – 10 bar (16/40/100/250/400/600 bar) Überdruck
  • ƒƒDrucksonde: -1 – 15 bar (Unter-/Überdruck)
  • ƒAbsolutdruck: 0 – 16 bar

Drucktaupunktsensor

  • ƒƒLangzeitstabil, schnelle Angleichzeit
  • ƒƒFür alle Trocknungsarten
  • ƒƒMessbereich Adsorptionstrockner: -80 °C bis +20 °C
  • ƒƒMessbereich Kältetrockner: -20 °C bis +50 °C
  • ƒƒEinfacher Einbau unter Druck über die Standardmesskammer mit Schnellkupplung

Volumenstromsensor / Durchflussmesser

  • Integriertes Display für m³/h und m³
  • ƒƒEinsetzbar für verschiedene Gasarten
  • ƒƒTiefenskala für genauen Einbau
  • ƒƒEinfacher Einbau unter Druck über standardmäßigen 1/2-Zoll-Kugelhahn
  • ƒƒEin Sicherheitsring verhindert das unkontrollierte Herausschleudern beim Ein-/Ausbau unter Druck
  • ƒƒFür einen Betriebsdruck bis 50 bar
  • ƒEignet sich zum Einbau in vorhandene Rohrleitungen von Durchmessern 1/2 Zoll bis DN 300 und größer
  • ƒƒ4...20 mA Analogausgang für m³/h bzw. m³/min
  • ƒƒImpulsausgang für m³

DS 500 – Intelligenter Bildschirmschreiber für Druckluft und Gase

  • Übersichtliches Farbdisplay mit Touchpanel
  • ƒƒBietet Anschluss für bis zu 12 beliebige Sensoren
  • ƒƒMetallgehäuse IP 65 oder Schaltschrankeinbau
  • ƒƒWeltweit verfügbar durch Netzwerkfähigkeit und Datentransfer über Webserver
  • ƒƒAnzeige als Tages-/Wochen-/Monatsauswertung mit
  • Kosten in Euro und Zählerstand in m³
  • ƒƒLiefert typische Kennzahlen für Druckluftanlagen zur internen Berechnung und für das Energiemanagement
  • ƒƒStörungen schneller beheben: Bis zu 32 Grenzwerte können frei konfiguriert und vier verschiedenen Alarmrelais zugeordnet werden
  • ƒƒStörmeldungen können auch per SMS oder E-Mail versendet werden

Stromzähler / Wirkleistungszähler

  • Messgrößen: Spannung, Strom, Cos phi, Wirkleistung, Scheinleistung, Bildleistung, Wirkarbeit, Netzfrequenz
  • Schnittstelle: RS 485 Modbus

Lecksuchgerät

  • Leckageortung mittels Ultraschall bei laufendem Betrieb
  • Robust und leicht für ermüdungsfreies Arbeiten
  • Inkl. Schalltrichter zur besseren Ortung und schalldichtem Kopfhörer
  • Integrierter Laserpointer erleichtert die Zielpeilung
  • Moderner Lithium-Ionen-Akku mit hoher Kapazität, externes Ladegerät
  • Betriebszeit min. 10 h
  • Einfache Bedienung über Folientastatur

Druckluft-Messtechnik für weitere Einsatzzwecke

  • Lagerüberwachung
  • Raumtemperaturüberwachung
  • Überwachung der Wärmerückgewinnung
  • usw.

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.