Die Druckluftqualitätsklassen nach DIN ISO 8573-1

Maßgeblich für die Bewertung der Druckluftqualität sind die Partikelgröße und -menge, die Restwassermenge, der Drucktaupunkt sowie der Restölgehalt.

Klasse

Anwendung

(Beispiel)

Partikel 

[µm] / [mg/m³]

Restwasser

DTP [°C] / [g/m³]

Restöl

[mg/m³]

1 Medizintechnik 0,1 / 0,1 -70 / 0,003 0,01
2 Lebensmittelindustrie 1 / 1 -40 / 0,12 0,1
3 Allgemeine Fertigung 5 / 5 -20 / 0,88 1
4 Druckluftwerkzeuge 15 /8 +3 / 6 5
5 Schweißmaschinen 40 /10 +7 / 7,8

25

 

Der passende Druckluftfilter

Zur Auswahl stehen verschiedene Druckluftfilter, die z. T. ganz unterschiedliche Filterprinzipien nutzen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Filters bzw. bei der Zusammenstellung sinnvoller Filterkombinationen.

Filterart Filterprinzip

Filterfeinheit

[µm]

Reinheitsklasse

DIN ISO 8573-1**

Baureihe
Druckluftfilter Zentrifugalprinzip-Filter 5 - 60 3, 4, 5 Bloc, ProBloc, EcoBloc, Standard
Druckluft-Vorfilter Faserfilter 0,3 2 ProBloc
Druckluft-Feinfilter Faserfilter 0,01* 1 Bloc, EcoBloc, ProBloc
Druckluft-Aktivkohlefilter Aktivkohlefilter zur Öldampfadsorption 1 Bloc, ProBloc
Vakuumfilter Zentrifugalprinzip-Filter 3 3 Bloc

 

*nur geeignet für den Einsatz in einer Filterkombination

** Richtwert, in Filterkombinationen kann der Einsatz von Druckluftfiltern mit unterschiedlicher Filterfeinheit Sinn machen, um ein optimales Ergebnis und ggf. eine höhere Reinheitsklasse nach DIN ISO 8573-1 zu erreichen

Rückrufservice

Haben Sie Fragen?
Sie erreichen uns unter 0711 – 79 72 255

Gerne rufen wir Sie zurück. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.